Gründerin Annette Müller

Die Gründerin Annette Müller ist eine deutsche Autorin, Unternehmerin und Philosophin. Sie ist Deutschlands erfolgreichste Botschafterin für das Geistige Heilen, Gründerin der international etablierten Heilmethoden amazinGRACE® und KAR® sowie Leiterin der von ihr ins Leben gerufenen karitativen Initiative „Heiler ohne Grenzen“.

Bereits in ihrer Kindheit kommt Müller mit fernöstlichen Philosophien in Kontakt, im Alter von 18 Jahren wandert sie nach Indien aus um dort für mehrere Jahre in einem Kloster in der Nähe von Mumbai zu leben und die Vedischen Schriften zu studieren. Als Müller dann 2004 Opfer eines fremdverschuldeten Verkehrsunfalls wird, kommt sie nach einer erfolglosen Odyssee durch die Schulmedizin mit dem energetischen Heilen in Kontakt. Nach anfänglicher Skepsis konnte ihr so nach Jahren des Leidens endlich geholfen werden. Aus dieser Erfahrung heraus beginnt sie Ausbildungen auf der ganzen Welt zu absolvieren um daraus ihre verschiedenen international sehr erfolgreiche Heilmethoden zu entwickeln. Zu den Heilmethoden zählen amazinGRACE® und Karmic Atlas Release KAR®, welche die Atlas Repositionierung zum Inhalt hat und verstärkt von Medizinern nachgefragt wird. Der Kern von Müllers Lehren ist dabei die Nutzbarmachung der latenten Heilkräfte des Menschen und orientiert sich dabei an Jahrtausende altem fernöstlichen Wissen. Sie distanziert sich deutlich von den Ansätzen der New Age Esoterik und bemüht sich um eine wissenschaftliche Aufarbeitung ihrer Lehre. Ihre Vision besteht dabei aus dem Bestreben der Integration des fundierten Geistigen Heilens in die gesundheitliche Vorsorge der breiten Bevölkerung.

Als Annette Müller ihren eigenen Ausbildungen auf Hawaii nachgeht, erlebt sie dort die direkten Auswirkungen der Finanzkrise mit. Im Zuge dieser verloren viele Millionen Menschen in den USA ihr Zuhause und die Einrichtung riesiger Zeltstädte wurde nötig, um auf diese Form der Massenobdachlosigkeit zu reagieren. Diese Entwicklung vor Augen, keimt in Annette Müller der Gedanke, kostenfreie Heilsitzungen für Obdachlose anzubieten. Gesagt – getan und so hielt Müller eine Reihe von Heilsitzungen mit Obdachlosen auf Hawaii ab. In einem Interview berichtet sie, wie sehr sie dieses Erlebnis berührt habe und betonte dabei, dass die meisten Obdachlosen in den USA weder Alkoholiker noch Drogensüchtige sind, sondern lediglich die politische Situation für deren prekäre Lage verantwortlich sei. Erschwerend hinzu kommt das amerikanische Gesundheitssystem, welches Familien mit geringen Einkommen eine gesundheitliche Versorgung nahezu unmöglich macht. Und wer nicht gesund ist, der kann auch nicht arbeiten – ein Teufelskreis. Bereits in dieser Zeit wächst in Annette Müller der Drang sich wohltätig zu engagieren. Mit den Heilern ohne Grenzen – Healers Without Borders gründet die erfolgreiche Unternehmerin den karitativen Zweig der San Esprit Unternehmensgruppe.

Annette Müller